Schützenkompanie Glösingen

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

1. offizielles "Jungschützentreffen" in Oeventrop

In der letzten Frühjahrsversammlung im März 2019 wurde beschlossen, das Amt eines Jugendvertreters im Bruderschaftsvorstand zu etablieren. Dieser soll in Zukunft die Arbeit der Jugendvertreter in den einzelnen Kompanien koordinieren und die Interessen aller Jungschützen in der Bruderschaft optimal vertreten. Zur Vorbereitung dieser Wahl ist ein erstes Jungschützentreffen geplant, an dem alle Jungschützen der Bruderschaft im Alter zwischen 16 und 25 Jahren teilnehmen können. Das Treffen findet statt am

Samstag, den 07.09.2019 um 18:00 Uhr im Speisesaal der Schützenhalle

Nach dem Ende der Versammlung (um ca. 20 Uhr) ist eine "Jungschützen-Fete" geplant, an der dann auch die Freundinnen/Partnerinnen der anwesenden Jungschützen teilnehmen können.  Für Essen, Trinken und Musik ist gesorgt.

Alle interessierten Jungschützen werden nun gebeten sich zeitnah bei ihrem Kompanie-Jungschützenvertreter für dieses Treffen anzumelden.

50 Jahre Festplatz im Siepen

50 Jahre Erinnerungen

Wir feiern Jubiläum!

Als im Jahr 1969 die Schützenkompanie Glösingen eine Kuhwiese im Siepen pachtete, ahnte wohl noch niemand, was sich hier tun sollte. Suchte man zunächst einfach nur eine Wiese auf der man das jährliche Sommerfest, nach ständigen Wechseln der Örtlichkeiten, feiern konnte, wuchs diese Wiese im Laufe der Jahre zu einem beträchtlichen Festplatz heran.
Zunächst durch ein kleines Toilettenhäuschen bereichert, wandelte sich die Wiese schnell mit Kartenbude, Gerätehäuschen, Bänken und den berühmten Runkertischen zu einem ansehnlichen Fleckchen Erde, das unsere Glösinger Kompanie stolz ihre  Heimat nennt. Nach dem 40jährigen Jubiläum erfolgte dann der Umzug auf die andere Straßenseite, wo glückliche Umstände es ermöglichten einen eigenen Platz zu kaufen, der seit dem immer weiter gewachsen ist.

50 Jahre Siepen Plakat

Nach dem 40jährigen Jubiläum erfolgte dann der Umzug auf die andere Straßenseite, wo glückliche Umstände es ermöglichten einen eigenen Platz zu kaufen, der seit dem immer weiter gewachsen ist.

Fiel das Sommerfest 1969 buchstäblich ins Wasser, so konnten danach noch viele schöne Feste auf dem Festplatz im Siepen gefeiert werden. Egal ob alter oder neuer Platz, jeder hat wohl seine eigenen Erinnerungen an dieses Fleckchen Erde.
Und so wollen wir in diesem Jahr das 50jährige Bestehen unseres Festplatzes als Anlass nehmen, um noch einmal zu Feiern und in Erinnerungen zu schwelgen.
Am 31. August beginnen die Feierlichkeiten um 14 Uhr mit dem Familientag. Mit Spielen aus der langen Geschichte des Siepenplatzes, können Klein und Groß ihre Geschicklichkeit prüfen. Oder bei den Klängen des Jugendorchesters des Musikvereins Oeventrop Kaffee und Kuchen genießen. Um 18 Uhr beginnt dann mit dem Dämmershoppen der gemütliche Teil des Abends, bei dem mit dem ein oder anderen Bier an vergangene Erlebnisse im Siepen gedacht werden kann.

082.jpg

Der Festplatz zur Einweihungsfeier im Jahr 2013.

Um 19 Uhr erfolgt dann das Highlight des Abends: Die Band „Die Groovys“ wird im Siepen ein Konzert geben. Über zehn Jahre begeisterten sie das Publikum beim Glösinger Karneval und kommen nun zum Jubiläum in den Siepen.

Der Kompanievorstand lädt hiermit ganz herzlich alle Kompaniemitglieder, deren Familie, Freunde und Bekannte, sowie die ganze Bevölkerung ein, mit uns dieses geschichtsträchtige  Jubiläum zu feiern.

Siepenfest 2019

Ein Sommerfest, das auch diesen Namen verdient

Man muss ehrlich sein, besser könnte man Sommerfest nicht feiern. Ein wunderbares Wochenende mit noch besserem Wetter liegt hinter uns. Am Samstag brachte der Tag mal wieder über 30 Grad und dies merkte man auch abends zum Dämmershoppen. Bei angenehmen Temperaturen konnte man den Abend ohne Jacke im Siepen verbringen und dies nutzten die zahlreichen Gästen, die unseren Festplatz im Siepen füllten. Teilweise war kein Durchkommen mehr, so voll war der Platz.

Im bunten Licht des illuminierten Siepens ließen sich die Besucher das kühle Warsteiner schmecken und genossen so den Abend. Neben den kühlen Getränken kam aber auch das leibliche Wohl an der Pommesbude nicht zu kurz. Letztes Jahr noch neu, war die Rinderwurst mit den altbekannten Siepener Bratkartoffeln mittlerweile ein Klassiker, den sich viele schmecken ließen.  Sportliche Ablenkungen boten das diesjährige Spiel, in Form der „Siepener Drachenhöhle“ und zur späteren Stunde das Diskozelt, dass besonders von den Heimkehrern aus dem Lager intensiv genutzt wurde. Und so war es nicht erstaunlich, dass noch bis weit in die Nacht gefeiert wurde.
Siepenfest2019 (19).JPG

Dennoch ging es, wie gewohnt, am nächsten Morgen um zehn Uhr mit dem Frühschoppen weiter und auch hier blieb uns das Wetter mit angenehmen Temperaturen gewogen, sodass einem schönen Familientag nichts im Wege stand.

Highlight für unsere kleinen Gäste war wahrscheinlich wieder die Rangerführung durch Wald und Holz NRW, die durch den heimischen Wald führte und diesen den Wanderern näherbrachte. Auf dem Festplatz spielte in der Zeit das  Freiwillige Tambourkorps  Oeventrop und sorgte so für einen kurzweiligen und schönen Frühschoppen.

Doch auch der Rest des Tages bot ein buntes Programm für Klein und Groß. Beim altbekannten Schoklamei warteten wieder tolle Preise, die weit über Süßigkeiten hinausgingen; in der Cafeteria konnten selbstgebackener Kuchen und Waffeln genossen werden; die Pommesbude bot weiterhin ihr reichhaltiges Angebot und auch das Spiel sorgte für reichlich Andrang. Untermalt wurde dies mit den Klängen des Musikvereins Oeventrop, der neue und alte Stücke zum Besten gab.

Siepenfest2019 (80).JPG

Gegen Abend konnten dann die Gewinner des Spiels und des Schätzspiels ihre Preise entgegennehmen. Highlightpreise waren hier sicherlich ein Gutschein für ein Grillevent und ein 30l-Fass Warsteiner. Aber auch danach war noch lange noch nicht Schluss im Siepen und durch das gute Wetter war man sich zu späterer Stunde schon einmal unschlüssig, ob es überhaupt schon der Sonntag, und nicht der Samstag, war.

So kann man alles in allem mal wieder von einem gelungenem Fest auf unserem Festplatz im Siepen sprechen. Wir hoffen, dass es allen gefallen hat und freuen uns auf einem Wiedersehen im nächsten Jahr!

Zu guter Letzt möchten wir an dieser Stelle noch einmal Danke sagen! Nicht nur allen Besuchern, sondern auch allen Helfern, deren tatkräftige Hilfe es uns immer wieder ermöglicht solche Feste zu feiern!

Einladung zum Sommerfest im Siepen

Am 27. und 28. Juli 2019

Plakat Siepenfest 2019.png

„Wann wird's mal wieder richtig Sommer...“ so Rudi Carrell in seinem bekannten Schlager. Doch wir sind guter Hoffnung, dass wir diese Frage nicht stellen müssen. Zumindest bis zum Glösinger Sommerfest. Schließlich ist dort der Sommer bereits im Namen. Und bis wir dieses am Wochenende vom 27. und 28. Juli feiern, sind es noch ein paar Tage Zeit, sodass der Sommer endlich wieder kommen kann.

Das Wochenende selbst beginnt in altbekannter Weise mit dem Dämmerschoppen am Samstagabend. Hier kann man sich in gemütlicher Runde zu dem ein oder anderen Bierchen treffen und dazu Delikatessen aus unserem Grillzelt genießen. Wenn dann die Sonne untergeht, lässt sich dazu auch noch der Ausblick von unserem Kompanieplatz genießen, der wieder rundherum illuminiert wird und so auch einen Genuss für die Augen bietet. Genuss für die Ohren wird es ebenfalls geben, schließlich ist auch unser Diskozelt vertreten, in welchem das Tanzbein wieder bis tief in die Nacht geschwungen werden kann.

IMG_0165.JPG

Besonders spannend für die kleinen Gäste: Der Waldranger!

Am nächsten Morgen beginnt der Familientag auch musikalisch, denn das Freiwillige Tambourkorps Oeventrop wird aufspielen und so den Vormittag kurzweilig gestalten. Ganz im Sinne unseres Familientages wird zur gleichen Zeit wieder eine Führung durch den Siepen von einem Waldranger des Landes NRW für unsere Kleinen gestalten, die so die heimische Flora und Fauna erkunden können. Aber auch wer auf dem Festplatz im Siepen bleibt, bekommt einiges geboten: Von der Hüpfburg, über Schoklamei bis hin zu einen Schießstand dürfte für alle etwas dabei sein. Daneben wird natürlich die Cafeteria und die Pommesbude alles zaubern, was das Herz begehrt. Nachdem am Nachmittag der Musikverein Oeventrop aufspielt und dann die Gewinner unserer Spiele verkündet werden, kann am Abend das Fest ausklingen, sodass wieder alle sagen „Ein schönes Wochenende im Glösinger Siepen.“

Kompanieversammlung vor Schützenfest

IMG_0024.JPG

Der stellvertretende Kompanieführer Christian Voß.

Glösingen freut sich auf's Schützenfest!

Am Samstag, den 29. Juni 2019, fand auf dem Festplatz im Siepen die traditionelle Versammlung der Schützenkompanie Glösingen samt anschließender Bierprobe statt. Zu dieser konnte Kompanieführer Marc Vollmer 76 Schützenbrüder im Siepen begrüßen, die sich bei fast tropischen Temperaturen einen schattigen Platz im Siepen suchen und sich das kühle Bier schmecken lassen konnten.

In der Versammlung selbst war natürlich das anstehende Schützenfest das Hauptthema des Abends. Marc Vollmer informierte hier über die Antretezeiten und Marschwege. Besonders verwies er dabei auf das Antreten am Schützenfestsonntag bei unserem Jubelkönig Johannes Schürmann, der selbst noch einmal bekräftigte, dass er sich auf viele Glösinger Schützen freue. Damit wir auch in 25 Jahren einen Jubelkönig haben werden, erinnerte Marc Vollmer daran, dass sich Königsaspiranten gerne bei ihm melden könnten. Ebenso Geckkandiaten; diese melden sich bitte beim stellvertretenden Kompanieführer Christian Voß.

Weiterlesen